Back To Stage

Es war Freitag, der 04.März 2016, als meine Kamera das erste leise "Klick" von sich gab. Das Schauspielensemble Zeus & Consorten hatte sich am frühen Abend zusammen gefunden, um das neue Bühnenstück "TV-darf's ein bisschen mehr sein" aus der bewährten Feder von Thorsten Böhner einmal komplett durch zu spielen. Die Vorfreude bei allen Mitwirkenden und die Motivation waren wie erwartet riesengroß, jede der Rollen einmal in voller Maske und Garderobe zusammenhängend aufzuführen. Der letzte Moment für den letzten Feinschliff sozusagen, den Regisseurin Martina Schnerr-Bille dem heiteren Schauspielstück noch verpassen kann. Und da war sie wieder, diese freudige Aufgeregtheit, dieses prickelnde Knistern in der Luft, welche als die sicheren Vorboten für die Uraufführung am nächsten Tag gelten. Wieder packte auch mich diese Begeisterung und Leidenschaft, die jeder der Schauspieler individuell in seine Rolle legte. Ich fühlte mich zurück versetzt in die letzte Theatersaison, in der ich in der Komparsen Rolle als Schafrichter mit auf der Bühne stand, war aber gleichzeitig sehr gespannt, was mich jetzt hier als Fotograf erwartete. Dann endlich, nach viel aufgeregtem Geplauder in der Schauspieltruppe, gab Regisseurin Martina das Startsignal für

Die Generalprobe

All images are © 2016 by Frank Thomas Arnhold

Nachdem mit der Generalprobe die letzten Zweifel, das Bühnenstück könnte kein Erfolg werden, ausgeräumt waren, und ich meine Fotografien dazu erfolgreich angefertigt hatte, trafen sich alle am Folgeabend zur Uraufführung wieder. Ich durfte noch einmal mit meiner Kamera anwesend sein, um bei den Vorbereitungen und der Kostümierung einige Bilder einzufangen. Das Licht allerdings war ziemlich übel, aber der Einsatz von Kunstlicht kam wegen der Atmosphäre für mich nicht in Frage. Mir war bewusst, dass viele andere Fotografen sicher mit Blitzlicht oder ganzen Studioleuchten angerückt wären, doch ich wollte mit meinen Fotografien genau die Verhältnisse wiedergeben, wie auch die Schauspieler sie vorfanden. Außerdem hatte ich mir für dieses Fotoprojekt eine ganz klassische Stimmung gewünscht, weshalb ich die Bilder überwiegend in Schwarzweiß oder Sepia ausgearbeitet habe. Es sollte schließlich eine Hommage an die frühe Theaterzeit werden, in welcher viele spätere Filmschauspieler entdeckt wurden, sei es an den großen Theatern in Europa, oder gar am Broadway. Gleichzeitig soll dies auch eine respektvolle Verneigung vor dem schauspielerischen Enthusiasmus sein, den Zeus & Consorten unter der Regie von Martina Schnerr-Bille immer wieder mitbringen. 

So gebe ich jetzt die Bühne frei für einen schon fast intimen Einblick in

Die Garderobe

All images are © 2016 by Frank Thomas Arnhold

 

Herzlichen Dank an Zeus & Consorten

Ihr seid wunderbar!